Tap Tremolo Problem

Alle Fragen rund um Bausätze uk-electronic

Tap Tremolo Problem

Beitragvon JeGa » Do 10 Mär, 2016 13:03

Hi,
bin ganz neu in Sachen DIY Effekte, habe aber schon einige Erfahrung beim Löten.
Gestern hab ich den Ross Phaser und das Tap Tremolo gebaut. Der Phaser funzt 1A, aber das Tremolo will irgendwie nicht.
Bypass funktioniert mit nicht unerheblichem Rauschen, bei Aktivierung des Effektes kommt aber nur ein lautes Knacken und das Rauschen wird etwas leiser. Das Signal wird gar nicht erst durchgeleitet und die LEDs leuchten ebenfalls nicht.
Hab alle Verkabelungen mehrmals geprüft, die Bauteile auch nochmal exakt nachgeschaut und alle Lötstellen nochmal nachgelötet.
Problem besteht weiterhin...

Hoffentlich kann mir hier wer helfen, danke dafür schonmal.

Grüße
Jesse

PS: hoffe die Bilder sind aufschlussreich
Dateianhänge
4.jpg
3.jpg
2.jpg
1.jpg
JeGa
Anfaenger
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 10 Mär, 2016 12:00

Re: Tap Tremolo Problem

Beitragvon virtual » Do 10 Mär, 2016 18:17

Hi,
Hast Du bei Input "TIP" und "SLEEVE" (zufällig) vertauscht?

Gruß
Uwe F.
virtual
 
Beiträge: 2
Registriert: So 14 Dez, 2014 11:41
Wohnort: HHM

Re: Tap Tremolo Problem

Beitragvon JeGa » Do 10 Mär, 2016 18:48

Abend,

ne, hab ich mehrmals (schon vor dem Löten) nachgeprüft. Dürfte auf dem zweiten Bild aber auch zu erkennen sein, wie ich das gemacht habe.

Zu meinem Fortschritt: ich habe wohl "Q2" mit "C13" vertauscht. Ist korrigiert, minimal Signal kommt durch und Tap LED leuchtet. Zu gebrauchen ist es aber immer noch nicht, finde aber keinen weiteren Fehler...

Grüße,
Jesse
JeGa
Anfaenger
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 10 Mär, 2016 12:00

Re: Tap Tremolo Problem

Beitragvon Uwe K. » Fr 11 Mär, 2016 04:06

HI,
muss ja einen Fehler geben, sonst würde es funktionieren. Wie soll es z.b. schon im Bypass rauschen, wenn es eine 1:1 Verbindung via Schalter von Buchse zu Buchse gibt?
Und schonmal an den Trimmer gestellt, (Helligkeit der LED im Koppler)?

Uwe
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 636
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-

Re: Tap Tremolo Problem

Beitragvon JeGa » Fr 11 Mär, 2016 16:40

Hallo,

genau. Und ich habe tatsächlich Tip und Sleeve miteinander verwechselt. Nun kommt aber gar kein Signal mehr durch und es rauscht genau wie vorher. Muss das alles zufällig im Gehäuse verbaut sein, damit keine Masseprobleme entstehen? Ich habe es nämlich immer lose probiert (Gehäuse ist noch nicht da).
An den Trimmern hab ich auch schon gedreht. Die Tap LED Helligkeit ist das einzige was ich einstellen kann.

Grüße
Jesse
JeGa
Anfaenger
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 10 Mär, 2016 12:00

Re: Tap Tremolo Problem

Beitragvon virtual » Fr 11 Mär, 2016 20:18

Hi,
Dann prüfe nochmals "OUT". Die Masse gehört an B2 (hier -5-). IMHO geht die bei Dir auf C2 (-8-). Kann natürlich auch sein das die Perspektive des Bildes täuscht...

Uwe F.
virtual
 
Beiträge: 2
Registriert: So 14 Dez, 2014 11:41
Wohnort: HHM

Re: Tap Tremolo Problem

Beitragvon Uwe K. » Sa 12 Mär, 2016 06:28

Moin,
Wenn du alles ohne Gehäuse hast, und verdrahtest wie im Plan angegben mit Gehäuse, wo die Outbuchse keine extra Masse benötigt, da diese ja über das Gehäuse kommt, fehlt dir draussen die. Also ohne Gehäuse muss die Outbuchse auch ne Masse bekommen.

Uwe
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 636
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-

Re: Tap Tremolo Problem

Beitragvon JeGa » Sa 12 Mär, 2016 12:08

Hi,

also wenn ich einne Brücke zwischen der Output und Input Masse mache, ist das Rauschen weg.
Allerdings ist der aktivierte Effekt extrem leise/unterschwellig (ich denk mal minimal Depth) und die Tap LED ist dauerhaft an. Der TR1 stellt bei mir zum einen die TAP LED Helligkeit aber und in gewisser Weise die Lautstärke ein, TR2 und 3 beeinflussen auch nur die Ausgangslautstärke.
Ach und der Tap Taster zeigt nun ebenfalls keine Funktion mehr...

Grüße,
Jesse
JeGa
Anfaenger
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 10 Mär, 2016 12:00

Re: Tap Tremolo Problem

Beitragvon JeGa » Sa 12 Mär, 2016 12:37

Funktioniert!
Leider noch nicht ganz einwandfrei.. Es knackt im Takt. Zwar nur leise, aber trotzdem. Besteht die Möglichkeit das weg zu bekommen (mit den Trimpots hab ich es schon probier), oder ist das so bei dem Bausatz?
Die Modulationstiefe kann ich mit TR3 leider immer noch nicht einstellen, lediglich Wet und Dry Signal in einem. Und TR2 scheint bei mir wie ein Booster zu funktionieren.

Grüße,
Jesse
JeGa
Anfaenger
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 10 Mär, 2016 12:00

Re: Tap Tremolo Problem

Beitragvon JeGa » Di 15 Mär, 2016 13:33

Update:
Das Knacken war wohl auch ein Massefehler der Potis. Im Gehäuse ist es mucksmäuschen still.

Danke für alles,
Jesse
JeGa
Anfaenger
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 10 Mär, 2016 12:00

Re: Tap Tremolo Problem

Beitragvon Uwe K. » Di 15 Mär, 2016 18:48

Hi,
na bitte, muss ja alles eine Ursache haben. Du wärst jetzt auch der erste mit solchem Problem :lol:

MfG Uwe
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 636
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-


Zurück zu FAQ's für Kit's und Bausätze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

x