Problem mit Big Muff Green Russian

Alle Fragen rund um Bausätze uk-electronic

Problem mit Big Muff Green Russian

Beitragvon poeschi » Fr 05 Feb, 2016 16:03

Hallo Herr Kämmerich,

vielen Dank, dass Sie hier ein Forum und Hilfestellung anbieten.

Ich habe mich mit meinem allerersten Pedal, einem Big Muss Green Russian versucht und bin nun nach einigen Stunden der Fehlersuche soweit, dass ich Hilfe benötige.

Der bei Clean-Einstellung wird das Gitarrensignal wie gewollt durchgeschleift, jedoch verstummt das Pedal sofort, wenn der Schalter umgestellt wird.
Die LED hat zu Beginn auch nicht geleuchtet, jedoch nach Anfassen mit der Hand schon. Um die LED und einen etwaigen Kurzschluss dieser auszuschließen, habe ich die LED wieder herausgelötet, jedoch hat dies dem akustischen Fehlerbild nicht geholfen.

Im Anhang finden sich 2 Fotos des Pedals, ich weiss mir leider nicht anders zu helfen, als um Hilfe zu fragen. Die Verbindungen der einzelnen Komponenten (Switch, Buchsen,...) habe ich per Durchgangsprüfer für richtig befunden, ebenso bin ich mit nach x-maligem Prüfen der Verdrahtung recht sicher, dass sie stimmen sollte.
Vielleicht könnten Sie einen kurzen BLick darauf werfen und mir ggf. ein paar Hinweise geben, was man noch prüfen kann.

Viele Grüße
Tobias
Dateianhänge
DSC_0194.jpg
DSC_0193.jpg
poeschi
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 05 Feb, 2016 15:52

Re: Problem mit Big Muff Green Russian

Beitragvon winnie » Sa 06 Feb, 2016 11:27

Hi Tobi,
ich möchte jetzt der kompetenten Meinung von Uwe nicht vorgreifen, hatte auch mal ein Bausatzproblem, dem ich aber beim 2000 %- igen, genauen Studieren des Verdrahtungsplanes auf die Scliche kam.
Also, über das Verdrahten des Kit`s reden wir mal nicht, aber warum hast du denn IN und Output und den Schalter seitenverkehrt eingebaut und verlötet?
Klemm dich nochmal richtig rein in die Pläne, kann nur ein Verdrahtungsproblem sein.

VG
Winnie
winnie
Lochrasterbastler
 
Beiträge: 15
Registriert: Do 12 Nov, 2015 13:24

Re: Problem mit Big Muff Green Russian

Beitragvon poeschi » Mi 10 Feb, 2016 10:21

Hallo Winnie,

die IN-/OUT-Buchse ist verkehrt eingebaut, weil ich den Verdrahtungsplan irrtümlicherweise invertiert auf das Gehäuse versucht habe zu mappen. Dummerweise ist das Gehäuse bereits lackiert und beschriftet, folglich werde cih die Buchsen an der Stelle lassen. Die Idee, dies mit der entsprechenden Verdrahtung zu lösen, scheint gerade nicht aufzugehen. Ich werde mir auf jeden Fall nochmal den Verdrahtungsplanplan zur Hand nehmen und die Verdrahtung prüfen.
poeschi
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 05 Feb, 2016 15:52


Zurück zu FAQ's für Kit's und Bausätze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

x