Carl Martin Plexitone

Alles um und über kommerzielle Effektgeräte

Re: Carl Martin Plexitone

Beitragvon Michael76 » Di 08 Apr, 2014 20:13

Hi Uwe,
bei 1M passiert noch nichts erst ab 2M tritt eine leichte besserung auf,wie hoch kann oder sollte man gehen gibt´s da eine Grenze.
Bei 2M kommt es jetzt komischer weiße nur noch beim einschalten vor, und beim ausschalten garnicht mehr?? ohne Widerstand war beides mal ein lautes plopp.
Gruß,
Michael
Michael76
Anfaenger
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 04 Apr, 2014 10:17
Wohnort: Augsburg

Re: Carl Martin Plexitone

Beitragvon Uwe K. » Mi 09 Apr, 2014 07:38

Hi,
Na ja, Standard sind meistens 1M bis 2,2M. Man kann es bis 4M7 machen. Im Normalfall liegt ja immer noch die gitte parallel mit z.b. Paula 500K oder Strat 250K.
Z.b. beim PT80 knallst immer beim ersten mal egale was da drinne ist. Das hängt mit der stabilisierung der Spannung zusammen. Danach ist dann absolute Ruhe.
Kann hier auch der Fall sein.

Uwe
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 636
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-

Vorherige

Zurück zu Effektegeräte kommerziell

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

x