Mod für Bausatz TS-808

Hier werden nach und nach Modifikationen für die Bausätze aufgeführt. Natürlich auch welche von euch.

Mod für Bausatz TS-808

Beitragvon Uwe K. » Mo 05 Nov, 2007 18:31

Hi,
Hier nun eine kleine Modifikation für den TS-808 Bausatz. Das Bildchen sollte eigentlich selbserklärend sein. Wer noch mehr Gain haben möchte, sollte aus den beiden 2N4148 drei Dioden für asymetisches Clipping machen. Allerdings sollte dann auch das Gain Poti auf 1M A (log) vergrössert werden.

MfG Uwe

http://www.uk-electronic.de/forum/download/TS-808_mod.bmp
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 636
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-

Re: Mod für Bausatz TS-808

Beitragvon NoiseZone » Sa 05 Jan, 2013 00:49

Hi Uwe.
Zwecks dem Mod.
Ist es eigentlich egal was für LED´s man nimmt ?
Und was genau bedeutet das "Marshall" bei dem Mod, etwa mehr Gain, oder ist das auf irgendein Marshallmodel bezogen ?
Sorry bin noch purer Anfänger auf dem Gebiet :|


Lg Noise
NoiseZone
Lötkolbenschwinger
 
Beiträge: 48
Registriert: Fr 28 Dez, 2012 12:30

Re: Mod für Bausatz TS-808

Beitragvon Uwe K. » Sa 05 Jan, 2013 17:28

Hi,
Es wäre eigentliche egal, allerdings haben die meisten Effekte die mit LED's arbeiten Rote drinne. Durch die höhere Flußspannnung von den LED's bleibt der TS länger clean und man muss schon mehr gain geben, damit die LED's das Signal kappen. Das ganze klingt dann ein bischen härter als die beiden Si-Dioden, daher die Bezeichnung MS.
Man kann da auch mit verschiedenen LED#s probieren. Am längsten bleibt er dann clean mit blauen, da deren Flussspannung ca. 3 bis 3.5V beträgt. Da muss du in den Eingang schon mal ein bischen mehr reinjagen bzw. den Gainregler ein bischen weiter aufdrehen.
Z.b. vergleich mal die Dioden-Typen und deren Flußspannungen:

Ge-Diode ca. 0.3V
Si-Diode ca. 0.6V
Rote LED ca. 1.8V
Gelb und Grün ca. 2.1V
Blaue LED ca 3 bis 3.5V.

anhand der Spannungen sieht man bei welchem Ausgangspegel am 1 OPV die Begrenzungen anfangen. Z.b. mit den Standarddioden Si bei ca. 0.6Vss, bei oberer und untere Halbwelle.

MfG Uwe
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 636
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-

Re: Mod für Bausatz TS-808

Beitragvon NoiseZone » So 27 Jan, 2013 10:42

So, habe mich gestern mal an diesen Mod versucht.
Der Unterschied zwischen Boost/Flat und Led clipping ist ziemlich gering.

Habe mal Germdioden (1n34a) versucht, die senken aber den Pegel ziemlich weit runter, Verzerrung ziemlich wenig, gefält mir nicht.
Rote LED´s, ähnl. wie Boost/Flat, kaum ein Unterschied, wenn, dann nur mit Gain voll offen merkt man bisl was (weniger harsche Höhen), man sieht auch kein Leuchten, genauso laut wie im Boost/Flat Mod.
Blaue LED´s ähnl. wie die Roten, man sieht allerdings das "Clipping" und es klingt ein wenig anders (rauer, marsheliger ;) als im Boost/Flat Modus, aber auch genauso laut, hab ich erstmal so gelassen.

Gelbe/Grüne LED´s hab ich momentan keine da.

Vielleicht werd ich nochweng Probieren, wobei eigentlich im "normal" Modus mit den zwei 4148ern klingt der TS808 noch am besten :)
NoiseZone
Lötkolbenschwinger
 
Beiträge: 48
Registriert: Fr 28 Dez, 2012 12:30

Re: Mod für Bausatz TS-808

Beitragvon Uwe K. » Mo 28 Jan, 2013 03:40

Hi,
Sag ich doch, die Unterschiede sind so marginal, daß man sie kaum wahrnimmt. Ich weiss auch nicht warum da so ein Hype dann um einen Landgraff Mode gemacht wird, welcher da auf LED umschaltet und die leute da auch noch Geld für bezahlen, bei vielen Keeley Mods siehts eh nicht anders.
Ich sag mir immer , "die Amis haben eh einen an der Waffel" :mrgreen:

MfG Uwe
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 636
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-


Zurück zu Modifkationen für Bausätze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

x