Kit Zentaurus, Bassanhebung

Hier werden nach und nach Modifikationen für die Bausätze aufgeführt. Natürlich auch welche von euch.

Kit Zentaurus, Bassanhebung

Beitragvon Fwänk » Mi 08 Sep, 2010 14:54

Hi Forum,

da der Zentaurus mMn. ein wenig die Bässe klaut habe ich versucht über den Fußzweig der Rückkopplung des ersten Op-Amps die Grenzfrequenz zu beeinflussen. Leider hat das nicht den gewünschten Effekt gebracht. Hat jemand evtl. eine passende Idee mit ein paar Bauteilen etwas mehr Bass aus der Kiste zu holen?

Da ich den Drive-Regler auf maximal 12 Uhr habe brauche ich auch keine Angst vor Matsch zu haben. Der Ton-Regler steht bei mir auch auf 12 Uhr, da ich die Höhen brauche. Bei weniger als 12 Uhr wird für mich der Sound nicht mehr durchsetzungsfähig genug.

Ich würde mich freuen wenn jemand helfen könnte.

Vielen Dank und Grüße, Frank
Fwänk
Anfaenger
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 16:52

Re: Kit Zentaurus, Bassanhebung

Beitragvon Fwänk » Mo 22 Apr, 2013 09:58

Hi Forum,

nachdem der Bausatz aufgrund des Bassklaus bei mir nie groß im Einsatz war ich aber grundsätzlich auf den Sound stehe habe ich mir noch mal die Mühe gemacht den Plan anzuschauen und einen Weg zu finden das Ding zu "tunen". Folgendes habe ich gemacht, OP-Amp Stufe vor den Zerrdioden, Fußzweig der Gegenkopplung. 82nF Kondensator mit 15K Widerstand parallel unter der Platine. Hier parallel zu dem Kondensator einen Wert von 100nF löten, oder auch höher je nach Geschmack. Ich habe dort ein ON/OFF/ON Schalter und kann zwischen 2 Werten oder Standard wählen. Ein weiterer Effekt ist die leichte Anhebung der Zerr-Intensität. Ab ca. 500nF geht aber mMn. der Charakter des Pedals flöten.

Ich hoffe der Tip hilft dem einen oder anderen. Viele Grüße, Frank
Fwänk
Anfaenger
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 16:52


Zurück zu Modifkationen für Bausätze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

x