Sub-Mod für BOR (ala Distortron)

Hier werden nach und nach Modifikationen für die Bausätze aufgeführt. Natürlich auch welche von euch.

Sub-Mod für BOR (ala Distortron)

Beitragvon Dopplershift » So 10 Jan, 2010 17:51

Hi,

ich würde gerne eine zusätzliche Absenkung des Bassbereichs in der BOR ermöglichen, da die Bassanteile doch recht hoch sind. Dies würde ich gerne dem Distorton Pedal nachempfinden. Zudem würde ich dies gerne bei der Boosterschaltung machen (ala Super Hard-On).

Hat jemand sowas schon gemacht? Im Netz habe ich recherchiert, dass im Drive-Circuit die Kondensatoren zwischen der FET-Stufe eins und zwei modifiziert werden müssen...

Viele Grüße
Christian
Dopplershift
Anfaenger
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 14 Nov, 2007 10:44
Wohnort: Köln

Beitragvon Uwe K. » Mo 11 Jan, 2010 14:32

hi,

Also die Boosterschaltung der Bor ist identisch mit dem SHO. Mehr Hat ZVEX auch nicht drauf. Eine Beschneidung des Basses bekomst du am ehesten hin,, wenn du die Einganskonensatoren von 100nF auf ca 22..bis 33nF Runternimmst.
Änderst du das typische vorm Marshall 470K//470p geht dir das feeling verloren.
Aber wie gesagt,, man kann alles probieren.

MfG Uwe
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 636
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-

Beitragvon Dopplershift » Mo 11 Jan, 2010 17:08

Hi Uwe,

OK, die Eingangskondensatoren zu Ändern halte ich für die beste Möglichkeit. Probiere ich mal aus.
Prinzipiell soll es ja auch nach Marshall klingen... Danke für die schnelle Antwort!

VG
Christian
Dopplershift
Anfaenger
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 14 Nov, 2007 10:44
Wohnort: Köln

Beitragvon Fwänk » Di 12 Apr, 2011 15:00

Hi Forum,
ich habe die Modifikation auch eingebaut, und zwar wird der 1mF (der dicke gelbe) auf der Platine durch drei Werte ersetzt. 22nF und dazu wie man auch immer möchte 470nF und eben 1µF parallel. Weiterhin kann man den 330 Ohm Widerstand an der dritten Stufe überbrücken und hat damit den "More Gain" Schalter.
Viele Grüße, Frank
Fwänk
Anfaenger
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 16:52

Re: Sub-Mod für BOR (ala Distortron)

Beitragvon Olivieri » Di 19 Feb, 2013 13:37

Hallo zusammen,

zum "More-Gain-Schalter":
den habe ich mal eingebaut und damit den 330 Ohm Widerstand gegen Masse überbrückt.
Das scheint den üblichen Quellen nach ja der Lo/Hi-Schalter vom Distortron zu sein.
Bei meiner BOR gibt das zwar sehr viel mehr Gain, aber auch eine starke Höhenanhebung und extrem viel Rauschen.
Für mich ist das im Bandzusammenhang völlig unbrauchbar, zuhause mit extrem zurückgeregeltem Tone-Regler geht´s noch so gerade. War wohl nur ein netter Versuch...

Ist das im Distortron oder in euren modifizierten BORs auch so? Muss die Umschaltung doch komplexer sein?

Gruß
Oliver
Olivieri
Lochrasterbastler
 
Beiträge: 18
Registriert: Mi 16 Jan, 2013 16:45

Re: Sub-Mod für BOR (ala Distortron)

Beitragvon Uwe K. » Mi 20 Feb, 2013 09:57

Hi,
Das ist doch völling normal. Du knallst das Source von der 3 Stufe direkt nach Masse und damit bringst du die Stufe auf die höchste Verstärkung. Damit wird alles was dahinter liegt, und das ist die Toneregelung nach oben gepuscht.
Sinnvoller wäre es, den 330R Widerstand auf ca. 1K anzuheben, damit die Stufe in der Verstärkung runterzunehmen und dann mit einem Schalter einen Widerstand z.b. 1K Parallel zu schalten.
Ich würde sogar soweit gehen den 330R erstmal sogar auf 4K7 zu nehmen, damit wärst du bei einer ca 2-fachen Verstärkung der Stufe. Den dazu parallel zuschaltenden Widerstand sollte man nach Geschmack eperimentiell mittels eines Trimmers von ca. 5K ermitteln und den gemessenen Wert dann als Festwiderstand nehmen.
Ein andere Variante wäre noch den 330R Widerstand mittels eines ca. 10 bis 22µF schaltbar zu überbrücken, was eine Wechselspannungsmässige Verstärkung ausmachen würde.

MfG uwe
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 636
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-

Re: Sub-Mod für BOR (ala Distortron)

Beitragvon Olivieri » Mi 20 Feb, 2013 13:42

Hi Uwe,

vielen Dank für die Tipps.
Das probiere ich mal aus. Die Teile werden bei der nächsten Bestellung gleich mitgeordert.
Dachte mir schon, dass Source gegen Masse eher die Holzhammervariante ist.
Ob Z das wirklich so im Distortron macht ist schon schwer vorstellbar, aber wer weiß.

Gruß
Oliver
Olivieri
Lochrasterbastler
 
Beiträge: 18
Registriert: Mi 16 Jan, 2013 16:45


Zurück zu Modifkationen für Bausätze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

x