OohSeeDee lauter durch Delay

Alle Fragen rund um Bausätze uk-electronic

OohSeeDee lauter durch Delay

Beitragvon AndyS » Sa 30 Nov, 2013 11:59

Hallo,

ich habe bereits vor einiger Zeit den OohSeeDee erfolgreich zusammengebastelt und bin davon wirklich begeistert. Er ist mittlerweile mein absoluter Lieblingszerrer - Genial!!!

Jetzt hängt hinter dem OohSeeDee ein analoger Delay und wenn ich diesen im laufendem Zerrbetrieb zuschalte, wird der Ton lauter und hat deutlich mehr Höhenanteile. Es wirkt fast ein wenig wie ein Booster...
Am Delay kann`s kaum liegen, da ich noch zwei andere Verzerrer auf dem Board habe und wenn diese laufen und der Delay dazugeschalten wird, bleiben Ton und Lautstärke absolut unverändert. Kennt das jemand das Phänomen? Gibt es Abhilfe?
AndyS
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 30 Nov, 2013 11:44

Re: OohSeeDee lauter durch Delay

Beitragvon Uwe K. » Mi 04 Dez, 2013 05:49

Hi,
Das kommt drauf an, wie bei deinen anderen Zerrern die Ein- und Ausgangsstufen aussehen. Du musst immer unterscheiden zwischen Truebypass Effekten (OCD) oder gebufferten. Wenn dein Delay nun ein gebufferten EIngang hat, wird der Ausgang des OCD, absolut nicht belastet und dadurch kann es schon zu Lautstärke und Frequenzschwankungen kommen.
Wenn deine anderen Zerrer dann eventuell gebufferte Ausgänge haben oder die Ausgangsimpedanz extrem niedrig ist, kommt es auch zu keiner Belastung des Signals.
Im Normalfall sollte der Ausgangswiderstand immer klein und der Eingangswiderstand immer hoch sein.
Ein Bsp. noch. z..b ein GE-Fuzz hat ca 50K Eingangsimpedanz. Wenn du das spielst ok. Schaltest du davor zb. ein Boss oder Ibanez mit Buffer, klingt das Teil völlig anders.

MfG uwe
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 639
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-

Re: OohSeeDee lauter durch Delay

Beitragvon AndyS » Mi 04 Dez, 2013 19:25

Hallo Uwe, danke für die Rückmeldung.

Leider ist das aber nicht die Lösung. Das Delay hat einen True Bypass (Akai). Ich habe gerade mal versucht nur den OohSeeDee und das Delay - ohne weitere Effekte in der Signalkette - zu spielen. Gleicher Effekt der Ton wird spürbar lauter, höher und etwas aggressiver. Selbiges passiert im übrigen auch, wenn ich einen Small Clone (Orig. EH) hinter dem OCD einschalte.

Ich sag mal egal - das ist mein Zuhaue-Wohnzimmer Setup und wenn ich ehrlich bin gefällt mir der OohSeeDee mit dem etwas bissigeren und höheren Ton fast noch etwas besser. Die Lautstärke dreh ich dann halt einfach am Effekt etwas runter. Ich darf dann halt einfach das Delay nicht mehr ausschalten...

Die beiden anderen Zerrer sind ein Carl Martin mit True Bypass und ein Digitech Bad Monkey mit gebufferten Bypass. - Ich habe alle möglichen Konstellationen der beiden alleine und zusammengeschaltet durchprobiert. Eine gegenseitige Beeinflussung des der beiden Tons konnte ich aber nicht raushören. Man könnte es aber auch so sagen - egal was in der Signalkette hängt - der Carl Martin will einfach nicht besser klingen :mrgreen: . Deshalb werde ich ihn auch bei Gelegenheit gegen einen Dr. Boogie austauschen. Weihnachten wird wohl dieses Jahr wieder die Zeit zum Löten...

Gruß, Andy
AndyS
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 30 Nov, 2013 11:44


Zurück zu FAQ's für Kit's und Bausätze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

x