Relay Bypass in Mini Gehäuse möglich

Alle Fragen rund um Bausätze uk-electronic

Relay Bypass in Mini Gehäuse möglich

Beitragvon Tyand » Di 17 Sep, 2013 09:09

Tyand
Anfaenger
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 17 Sep, 2013 09:06

Re: Relay Bypass in Mini Gehäuse möglich

Beitragvon Uwe K. » Di 17 Sep, 2013 12:54

Hi,
mit der Platine aus dem BS nicht. Wenn dann müsstest du die Standalone nehmen und die Platine dann irgendwie über den Taster platzieren. Die andere Platine würde auch passen, aber du bekommtst Probleme mit den Klinkenbuchsen. Das ganze wird eng, könnte aber passen. Alles ohne Gewähr!! :-D

MfG uwe
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 639
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-

Re: Relay Bypass in Mini Gehäuse möglich

Beitragvon Tyand » Di 17 Sep, 2013 15:38

Danke Uwe für die Einschätzung. Werde es vermutlich einfch mal probieren :) Grüße
Tyand
Anfaenger
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 17 Sep, 2013 09:06

Re: Relay Bypass in Mini Gehäuse möglich

Beitragvon Tyand » Sa 21 Sep, 2013 12:48

So...
erstmal danke an Uwe für den schnellen Versand.

Falls jmd das auch mal versuchen möchte:
Bin heute den ganzen morgen drangehockt und habe versucht den Relay Bausatz in das kleine Gehäuse zu bekommen. Es ist auch gelungen. Ich habe bei der Platine den Platz fürden Taster einfach weggesägt und alles was sonst noch überflüssig war auch. Dann hat es reingepasst, indem ich die bestücktePlatine über den Taster plaziert habe. Es ist aber super eng gewesen. Musste 2 mal neu aufbauen, da ich immerwieder an der ein oder andren Stelle einen Kurzschluss hatte. Ob das Gerät zuverlässig ist, wird sich in nächsten Zeit zeigen. Den "10min Schütteltest" hat es auf jedenfall bestanden.

Ist aber, im Vergleich zum 3dpt Bausatz nichts für Anfänger.

Grüße Tyand
Tyand
Anfaenger
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 17 Sep, 2013 09:06

Re: Relay Bypass in Mini Gehäuse möglich

Beitragvon Uwe K. » So 22 Sep, 2013 04:10

Hi,
du weisst aber auch, daß ich geschrieben hatte, wenn dann die Standalone Platine und dann über den Schalter. Die Platine ist kleiner. Du hättest dir ein Haufen Mühe erspart. Bei der Version hättest du ebend nur den Taster extra erwerben müssen :-D . Aber solche Sachen üben ja.

MfG Uwe
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 639
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-

Re: Relay Bypass in Mini Gehäuse möglich

Beitragvon Tyand » So 22 Sep, 2013 06:41

uf.. ja ich dachte an Schaltplan und Lochraster...das es eine andere Platine gibt habe ich übersehn. Beim Nächsten erspare ich mir das Zusägen:)
Ist mein erster bypass looper auf relay.

noch ne kleine Frage. Habe ein Klicken beim Schalten. Gibt viel info im inet dazu...von ist normal muss man damit leben bis lässt sich mit einen einfachen Widerstand lösen.

Da es das Kit ist, gehe ich davon aus das ein solcher widerstand schon auf der Platine ist. Zwischen looper und AMP ist auch ein compressor mit buffer immer an. Gibt es einen Tipp oder habe ich etwas falsch aufgebaut?
Sry falls die Frage trivial ist..bin kein Profi.

Vielen Dank für Unterstützung
Grüße
Tyand
Anfaenger
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 17 Sep, 2013 09:06

Re: Relay Bypass in Mini Gehäuse möglich

Beitragvon Uwe K. » Mo 23 Sep, 2013 06:46

Hi,
Auf der Platine sind keine Pulldown Widerstände. Die müssen dann genauso wie in dem Kit beschreiben (Looper) plaziert werden. Selbst bei einem Relais (Ist ja auch mechanisch) wird es mit Sicherheit ein mehr oder weniger kleines klacken geben. Allerdings mit Sicherheit weniger als bei einm Schalter.
Viel hängt allerdings auch immer dann von den im Loop befindlichen Geräten ab( Eingangs- und Ausgangsimpedanz der Schaltungen).

Mfg Uwe
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 639
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-

Re: Relay Bypass in Mini Gehäuse möglich

Beitragvon Tyand » Mi 25 Sep, 2013 06:04

Danke Uwe,

das hilf mir weiter. Ist ein digitales Zoom Multi das drinhängt. Ich werde einfach mal deine Angabe versuchen. Falls es immernoch knackt werde ich mal andere Werte versuchen.

Danke und Grüße
Tyand
Tyand
Anfaenger
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 17 Sep, 2013 09:06


Zurück zu FAQ's für Kit's und Bausätze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

x