Mosferatu vs Ze(h)ndrive

Alle Fragen rund um Bausätze uk-electronic

Mosferatu vs Ze(h)ndrive

Beitragvon NoiseZone » Sa 06 Jul, 2013 14:41

Ich liebäugle mit einem Mosferatu, da mir der Ze(h)ndrive absolut taugt.
Nur gefällt mir der Hermida Mosferatu ebenfalls, d.h. haben will !
Original ist mir natürlich viel zu teuer,Schaltungen/Pläne gibt's im Netz, allerdings keine Bausätze mit Platine für Faule wie mich...
Irgendwo gelesen, daß man beim Ze(h)ndrive nur ein paar Bauteile tauschen muss (Diode->Mosfet usw) um in Richtung Mosferatu zu kommen.
Finde aber den Link leider nicht mehr.
Das wäre natürlich der beste Weg, Ze(h)ndrive Bausatz bestellen und zum Mosferatu um bauen.
Ginge das ?
Oder wäre ein anderer Bausatz hier etwa die bessere Wahl in Richtung Mosferatu.
Ansonsten muss ich halt "Handwired" Platine löten.

8)
NoiseZone
Lötkolbenschwinger
 
Beiträge: 48
Registriert: Fr 28 Dez, 2012 12:30

Re: Mosferatu vs Ze(h)ndrive

Beitragvon Uwe K. » Sa 06 Jul, 2013 15:44

Hi,
Eine Platine fom Zehndrive zu nehmen scheint mir sehr absurd, da der Mosferatu doch erheblich abweicht, schon durch die beiden regelbaren Gainstufen. Was man machen kann ist, das Gainpoti auf 1M setzen und nach dem Ausgang pin 1 die Mosfet/ Diode Stufe Q3/D3 reinschalten. Fehlt dir dann aber immer noch die 2 Stufe und Treble und Bass hinten.

MfG uwe
Dateianhänge
Mosferatu.jpg
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 640
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-

Re: Mosferatu vs Ze(h)ndrive

Beitragvon NoiseZone » So 07 Jul, 2013 07:37

Moin Moin.

Nene der Ze(h)n bleibt wie er is ;)

Werd mal versuchen den Mosferatu nach zu bauen, soviel Dräht sinds ja nicht..
NoiseZone
Lötkolbenschwinger
 
Beiträge: 48
Registriert: Fr 28 Dez, 2012 12:30


Zurück zu FAQ's für Kit's und Bausätze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

x