Dr Boogie Problem

Alle Fragen rund um Bausätze uk-electronic

Dr Boogie Problem

Beitragvon fauphi » So 03 Feb, 2013 23:28

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit meinem Dr Boogie Bausatz: Ganz einfach, er funktioniert nicht! ;)

Hier nun die Problembeschreibung:
Bypass funktioniert und bei Betätigen des Schalters leuchtet zwar die LED aber es kommt kein Ton mehr.
Ich habe nun mal per AudioProbe versucht den Signalweg zu verfolgen (ich muss anmerken das ich Schlatpläne nur bedingt lesen kann) und bin dabei bis zu C8 gekommen (siehe http://www.uk-electronic.de/Download/Be ... Boogie.pdf).
Bis R7 ist das Audiosignal noch sehr laut, die Lautstärke nimmt nach R7 jedoch stark ab, nach Q3 (also vor C8) ist das Signal noch etwas zu hören aber sehr sehr leise. Und nach C8 ist es dann ganz weg.

Bevor ich jetzt anfange die Bauteile zu ersetzen wollte ich doch mal nachfragen mit welchem ich da am besten beginne?
Ich vermute mal das der Lautstärkeabfall nach R7 normal ist und Q3 das ganz wieder verstärken sollte (was es aber nicht tut). Wäre es dann sinnvoll Q3 zu tauschen?

Ich hoffe mir kann jemand helfen, falls benötigt kann ich auch noch Fotos hochladen?!

Grüßle
Philipp
fauphi
 
Beiträge: 1
Registriert: So 03 Feb, 2013 23:19

Re: Dr Boogie Problem

Beitragvon Arti » Mo 04 Feb, 2013 16:27

Hi fauphi,
möglicherweise ist nichts kaputt
Hast du die Trimpotis bereits eingestellt?
Bei Meinem Dr.Boogie kam in manchen Kombinationen auch gar kein Ton raus.
Kleine Drehungen machen schon sehr viel an den Drainspannungen.

Möglicherweise hilft dir das weiter, falls nicht warte bis der Chef sich meldet.
Gruß
Arti
Arti
Anfaenger
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 14 Jan, 2013 11:14


Zurück zu FAQ's für Kit's und Bausätze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

x