Fragen zum Miniverb und OohSeeDee

Alle Fragen rund um Bausätze uk-electronic

Fragen zum Miniverb und OohSeeDee

Beitragvon horselane » So 27 Jan, 2013 11:10

Hallo Zusammen,
hallo Uwe,

ich habe mal 2 kurze Fragen. Ich habe gesehen dass sich die Schaltung und dem zufolge die Platine für den Miniverb Bausatz verändert hat. Denkst du ich bekomme bei meiner älteren Variante die Bauteile ohne Schaden zu nehmen wieder ausgelötet (insbesondere den BTDR-2H Chip)? Wenn ja, dann würde ich mir die neue Platine und die fehlenden Bauteile nachbestellen. Wie lötet man Bauteile mit mehreren "Beinchen" am geschicktesten wieder aus (Entlötpumpe, Entlötlizze) und wie genau funktioniert das?

Ach und noch etwas, gibt es das PCB für den OohSeeDee auch einzeln zu kaufen?

Grüße,
Peter

PS. Sorry, das waren jetzt doch mehr Fragen als zwei... :wink:
horselane
Anfaenger
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 26 Jan, 2013 14:12

Re: Fragen zum Miniverb und OohSeeDee

Beitragvon Uwe K. » So 27 Jan, 2013 19:14

Hi,
Auslöten aus einer einseitigen Platine ist ganz einfach. Lötkolben an das zu lösende Pin und erwärmen und gleichzeitig mit der Lötpumpe das Lötzinn absaugen. Muss man als Newcomer allerdings ein bischen üben. Notfalls Reste mit Entlötlize entfernen.
Das wichtigeste ist eigentlich Chip und Buchsen der Rest sind Cent Artikel. OohSeedee Platinen habe ich im Moment keine einzeln zum Verkauf. Es sind allerdings schon genug in Arbeit, dauert ca. noch 10 Tage.

MfG uwe
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 640
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-

Re: Fragen zum Miniverb und OohSeeDee

Beitragvon horselane » So 27 Jan, 2013 20:10

Danke für die Antwort Uwe! Werde dann demnächst mal die Platine für den neuen Miniverb ordern. Und so lange bis die Oohseedee Platine fertig ist kann ich nun auch noch warten... :wink:
horselane
Anfaenger
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 26 Jan, 2013 14:12

Re: Fragen zum Miniverb und OohSeeDee

Beitragvon horselane » Mo 28 Jan, 2013 11:52

Hallo nochmal,

was genau bewirken diese Änderungen am Miniverb, insbesondere das Trimmpoti 50k? Ist das nur zum Lautstärkeabgleich oder beeinflusst es auch den Effekt selbst, wenn ja, könnte man es dann auch als zweites Poti zur äußeren Bedienung ausführen? 8)

Grüße,
Peter
horselane
Anfaenger
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 26 Jan, 2013 14:12

Re: Fragen zum Miniverb und OohSeeDee

Beitragvon Uwe K. » Mo 28 Jan, 2013 13:44

Hi,
Das dient nur zur Pegelanpassung zwischen Ein- und Ausgangssignal, damit es gleichstark ist. Mit Festwiderstand war es zu kritisch. Von mir aus kannste das auch als Poti aussführen.

MfG uwe
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 640
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-


Zurück zu FAQ's für Kit's und Bausätze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron

x