Ts808 led geht nicht aus im bypass

Alle Fragen rund um Bausätze uk-electronic

Ts808 led geht nicht aus im bypass

Beitragvon Paul » Sa 15 Okt, 2011 00:52

Hallo, hab gerade den ts 808 Bausatz fertiggestellt und er läuft bis auf das die Led im Bypass nicht aus geht(licht wird aber schwächer wenn ich im bypass gehe). Ausserdem klackt es ganz gewaltig wenn ich den effekt einschalte und in Spielpausen brummt er trotz humbucker Pick. Hat das vielleicht ein zusammenhang mit der Led Geschichte oder ist das mit der Led ein Hinweis auf irgendwas verkehrtes das sie nicht aus geht????
Paul
Anfaenger
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 07 Okt, 2011 01:28

Beitragvon Uwe K. » So 16 Okt, 2011 03:04

Hi,
Als erstes löte mal bitte den Steuereingang des Millenium Bypasses am Schalter lug 6 ab. Diesen Draht legst du dann auf Masse. Wenn die LED dann ausgeht ist alles OK. Wenn nicht, solltest du den BS170 mal wechseln. Wenn das auch nichts bringt, dann mal auf der Lötseite der Platine oben bei der LED gucken. Da geht es ziemlich eng zu mit der Leiterzugführung.

MfG Uwe
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 640
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-

Beitragvon Paul » So 16 Okt, 2011 11:26

Hallo Uwe, bei mir ist der steuereingang vom millenium bypass am Schalter lug 4, lug 6 und 1 hab ich die brücke und buchse out! Hab ich da was verkehrt gemacht?
Paul
Anfaenger
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 07 Okt, 2011 01:28

Beitragvon Paul » So 16 Okt, 2011 12:00

Ok, hab jetzt steuereingangang millenium bypass an lug 4 abgelötet und an masse gehalten. Die led geht aufjedenfall aus bei eingeschaltetem effekt und beim bypass. BS170 hab ich auch getauscht und leiterzug auch nochmal überprüft und nach wie vor leuchtet die led permanent. Im prinzip ist mir das mit der led auch egal da das teil sowieso über einen midi looper betrieben wird und die led mir wurscht ist, aber dieses extreme plock beim effekt einschalten stört mich sehr. Würde ein 3DPT schalter anstelle des Dpdt abhilfe schaffen?
Paul
Anfaenger
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 07 Okt, 2011 01:28

Beitragvon Uwe K. » Di 18 Okt, 2011 08:05

Hi,
Mit Sicherheit nicht. Wenn die LED bei Grounded MB ausgeht stimmt eigentlich alles. Der Haken muss woanders liegen. Das es ein wenig knackt, ist OK, das wirste auch mit einem 3PDT haben, dafür ist ja der Pulldown Widerstand am Eingang.
Dieselbe Schaltung entspricht übrigens auch meinem TD-1. Ein leichtes knacken ok, aber laut ,, ne. Knackt es weniger, wenn der MB abgelötet ist vom Schalter??.
Die Ebenenen, bzw. die Verdrahtung ist eigentlich wurscht, ob 6 oder 4.
So wie es gezeichnet ist, ist nur meine Standardbelegung, welche ich mir auch eingeprägt habe.
Du kannst es gerne mit einem 3PDT probieren. Verdrahteste einfach mal den DPDT ohne LED zum prüfen.
Ich zähle mal von non links nach rechts (Standard)
3 Pins in der Reihe von links nach rechts.
1 --> Effekt in
2 --> Buchse In
3 --> Brücke nach 6
4 --> Effekt out
5 --> Buchse out
6 --> Brücke von 4

1 2 3

4 5 6

MfG Uwe
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 640
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-


Zurück zu FAQ's für Kit's und Bausätze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

x