mein Zombie Chorus rauscht bzw. zerrt... bitte um Hilfe

Alle Fragen rund um Bausätze uk-electronic

mein Zombie Chorus rauscht bzw. zerrt... bitte um Hilfe

Beitragvon Riki Masorati » Mi 17 Feb, 2010 10:25

Hallo alle zusammen,

ich bin neu hier, hatte aber vorher schon viel in diesem Forum gelesen.
Ist wirklich total super!!!!
Genauso, wie die angebotenen Effektbausätze!!! Kompliment!!!

Nachdem ich erfolgreich die BOR und den Ze(h)ndrive gebaut hatte, die auch super funktionieren,
machte ich mich an den Zombie Chorus. Generell funktioniert er auch, jedoch rauscht er sehr stark,
wenn ich ihn vor den Amp schalte und im "clon" Betrieb erhöht sich das Rauschen auf ein fast unerträgliches Maß.
Im seriellen FX Loop meines Madamp A15mk2 rauscht er nicht mehr, verzerrt aber schon bei mittleren Lautstärken.
Vom Klang her gefällt er mir in beiden Fällen sehr gut und der Bypass funktioniert auch super.
Ich habe beim ersten Ausprobieren versehentlich ein 9v AC Adapter benutzt und diesen dank dieser Aktion auch gleich geschrottet.
Kann das vielleicht damit zusammenhängen?
Ich bin wirklich nur Amateur-Löter und bin für jede Hilfe dankbar...
Riki Masorati
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 16 Feb, 2010 23:34
Wohnort: Göttingen

Beitragvon Uwe K. » Mi 17 Feb, 2010 17:21

Hi,

Also rauschen tut das Teil auf keinen Fall. Das er im FX-Loop zerrt ist normal, da der Eingang nicht für Pegel im FX-Loop ausgelegt ist, wo stellenweise Pegel bis zu 1V ss anliegen.
Mit deinem AC-Netzteil kannst du eventuell was geschrottet haben, allerdings würde er in dem Falle keinen Zipp mehr sagen.
Irgendwelche Tipps habe ich jetzt allerdings auch nciht auf Lager, da mir ein rauschen des Zombies unbekannt ist.

MfG Uwe
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 636
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-

Beitragvon Riki Masorati » Do 18 Feb, 2010 11:14

Hallo Uwe,
danke für die schnelle Antwort.
Könnte man den Eingang denn so modifizieren, dass er im seriellen Fx Loop zu gebrauchen wäre?
Das wäre für mich eigentlich die beste Lösung, da ich ihn dann auch im Gainkanal nutzen könnte, ohne dass es zu schwammig klingt.
Falls dies nicht klappt, würde ich die Platine gerne nochmal neu bestücken, da ich den Fehler einfach nicht finde und langsam echt verzweifele.
Hab bestimmt mit dem AC Adapter etwas kaputt gemacht. Könnte ich in diesem Fall nur die dazugehörigen Bauteile
einschließlich der Platine bei dir bestellen, ohne jedes Teil extra in den Warenkorb zu schmeißen? An den Potis und Buchsen wird es ja wahrscheinlich nicht liegen...

Viele Grüße... Stephan
Riki Masorati
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 16 Feb, 2010 23:34
Wohnort: Göttingen

Beitragvon Uwe K. » Do 18 Feb, 2010 16:12

Hi,
Ich glaube nicht, wie ich oben schon schrob, daß du was geschrottet hast. Den Eingang runterzukriegen wäre am einfachsten mit einem Spannungsteiler am Eingang. Ich habe das ganze mal mit Normpegel im FX-Loop (ca. 0.775V) durchgerechnet. Dus müsstes vor dem eigentlichen Eingang einen Spannungsteiler von 3K3 und 1K plazieren. Dann liegst du bei ungefähr 200mV für den Eingang. Frequnezkompensation habe ich erstmal vernachlässigt.


Input --->> Widerstand 3K3 -o- zum Eingang Zombie-->
|
Widerstand 1K
|
GND


MfG Uwe
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 636
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-

Beitragvon Riki Masorati » Do 18 Feb, 2010 20:14

Hi Uwe,

vielen Dank für den Tip, werde ich ausprobieren...
Viele Grüße... Stephan
Riki Masorati
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 16 Feb, 2010 23:34
Wohnort: Göttingen


Zurück zu FAQ's für Kit's und Bausätze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

x