Zomie Chorus Brummt!?!

Alle Fragen rund um Bausätze uk-electronic

Zomie Chorus Brummt!?!

Beitragvon paul2 » So 18 Okt, 2009 14:22

Hallo,

Ich habe mir ein zombie chorus gebaut das grundsätzlich funktionniert, alle potis un schalter arbeiten richtig, dennoch habe ich, wenn es auf der on position ist, ein stakes nebegeräusch das mann nicht wirklich als 50hz brumm bezeichnen kann. Das ist erst mein drittes DIY projekt, aber die anderen haben keinen probleme aufgewiesen. Kann mir da jemand weiterhelfen.
Danke
Paul
paul2
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 20 Aug, 2009 14:14
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Uwe K. » Fr 23 Okt, 2009 04:43

Moin,

Also ein Brummen egal ob 50Hz oder mehr ist ungewöhnlich beim Zombie. Das einzigste, was passieren kann ist das man leicht die Taktfrequenz des LFO's hört. Das äussert sich in einem leichten klacken, welches sich mit dem Speed Regler ändern muss.
Alle anderen Sachen, deuten auf eine ungünstige Kabelverlegung bzw. bei DC-Netzteilbetrieb auf ein mieserabel stabilisiertes Netzteil hin.

MfG uwe
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 636
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-

Beitragvon raberaucht » So 08 Nov, 2009 15:56

Hi!

Bei meinem Zombie Chorus ist das Klacken/Klicken relativ laut, also so dass es schon stört.
Gibt es da Möglichkeiten das zu reduzieren?

@Uwe: Du schreibst ja 'Das einzigste, was passieren kann...'
Heißt das manchmal passiert das und manchmal auch nicht?

Habe hier einen Thread auf Harmonycentral gefunden,
in dem von einem 'clicking mod' für den Zombie Chorus die Rede ist. Kann den nur nirgendwo finden.

Ansonsten klingt der Zombie sehr gut wie ich finde!

Gruß,
raberaucht
raberaucht
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 07 Nov, 2009 09:07

Jetzt Klappts

Beitragvon paul2 » Do 19 Nov, 2009 13:44

Hab mich nun wieder mal hinter das Zombie Problem gesetzt und herausgefunden das wenn ich eine Batterie installiere und dann das ganze mit dem 9V Adapter betreibe, der 50Hz Brumm weg ist. Scheint also ein Erdungsproblem zu sein. Werde es provisorisch so lassen. Ansonsten klingt das ding wirklich gut.
paul2
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 20 Aug, 2009 14:14
Wohnort: Schweiz

Zombie Chorus Brummt!!

Beitragvon bleiplombe » Fr 14 Jan, 2011 16:32

Vielleicht kann mir einer helfen.

Ich habe heute den Zombie Chorus zusammen gebaut und bei der Inbetriebnahme stellte ich fest, das er brummt und wenn man den clone Mod zuschaltet, verstärkt sich das brummen.
Tick-Geräusche sind auch noch zuhören, trotz Filter (FAQ), ist zwar leiser geworden, aber noch deutlich zu hören.
Der Chorus läuft im Batterie-Betrieb!!

Gruß
bleiplombe
bleiplombe
Lötkolbenschwinger
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 14 Jan, 2011 16:04

Beitragvon SteveFromBerlin » Di 03 Jan, 2012 14:32

So, heute das KIT endlich verkabelt und ebenfalls auf das oben beschriebene Brummen gestoßen. Das liegt allerdings mit großer Sicherheit an meiner Verkabelung, die ich nochmal komplett neu machen muss. Allerdings habe ich zwei andere Fragen:

Ich höre beim Umschalten in den Clone-Mod keinen merklichen Unterschied. Daher die Frage: Was genau sollte man dann hören.

Zur Belegung: Der dritte Anschluss oben links neben Ground und Input - wo muss der hin? Zum Steckplatz 1 vom 3PDT und / oder and den Vorwiderstand der Diode? Ich hab den momentan gar nicht angeschlossen.

Wo muss ich den mittleren Anschluss der Stereo-buchse anschließen, wenn ich die Batterie weglasse?


Klingen tut er übrigens trotz Brummen sehr gut!
SteveFromBerlin
Anfaenger
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 21 Nov, 2011 15:35
Wohnort: Berlin

Beitragvon SteveFromBerlin » Di 03 Jan, 2012 16:29

PS: Nach einer Pause nochmal etwas rumprobiert: Bei mir ist das "Brummen" eher ein Grundrauschen, was sich dann dem Speed des Chorus anpasst.
SteveFromBerlin
Anfaenger
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 21 Nov, 2011 15:35
Wohnort: Berlin

Beitragvon Uwe K. » Mi 04 Jan, 2012 17:53

SteveFromBerlin hat geschrieben:So, heute das KIT endlich verkabelt und ebenfalls auf das oben beschriebene Brummen gestoßen. Das liegt allerdings mit großer Sicherheit an meiner Verkabelung, die ich nochmal komplett neu machen muss. Allerdings habe ich zwei andere Fragen:

Ich höre beim Umschalten in den Clone-Mod keinen merklichen Unterschied. Daher die Frage: Was genau sollte man dann hören.

Zur Belegung: Der dritte Anschluss oben links neben Ground und Input - wo muss der hin? Zum Steckplatz 1 vom 3PDT und / oder and den Vorwiderstand der Diode? Ich hab den momentan gar nicht angeschlossen.

Wo muss ich den mittleren Anschluss der Stereo-buchse anschließen, wenn ich die Batterie weglasse?


Klingen tut er übrigens trotz Brummen sehr gut!


Hi,
Also oben links ghts los mit Masse, Effekt Input und dann zum 2K2 Widerstand LED Anode bzw. das ist dann auch der gemeinsame Pluspol +Ub
Was der clone mod eigentlich machen soll kann ich dir auch nicht so rechts sagen, allerdings nehme ich an das damit der Mod wie beim EH Clonetheory gemeint ist.
Brummen kann eigentlich nur über ein eventuelles Netzteil kommen oder durch eine schlechte Leitungsführung.

MFG Uwe
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 636
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-

Beitragvon SteveFromBerlin » Mi 04 Jan, 2012 21:05

Hi,

erstmal vielen Dank für die Antwort!

Den dritten Kabelanschluss oben links, bzw. auf der Unterseite wo die Lötstellen sind dritte oben rechts verstehe ich leider noch immer nicht: Der hat doch auf der Platine selbst überhaupt keine Verbindung irgendwohin, oder?. Hab den jetzt mal mit dem Vorwiderstand meiner andersfarbigen Diode verbunden, aber es gibt keinen Unterschied - und der Chorus selbst funktionierte ja auch schon ohne dieses Kabel...

Netzteil nutze ich, aber eigentlich ein sehr Gutes, was noch nie irgendwo ein Brummen verursacht hat. Es ist wie gesagt auch eher ein Rauschen, eher so wie ein Ameisenkrieg im TV ohne Sender, nur etwas in den Höhen gedämpft.

Ich werde alles nochmal neu verkabeln und mit mehr Platz in einem neuen Gehäuse verlegen, aber mich wundert halt dieser eine Anschluss ohne weiteren Weg auf der Platine.

Nochmals Danke für die Geduld mit den blöden Newbies. Ist mein vierter Bausatz und die ersten Drei haben hervorragend funktioniert - nur mangelt es noch an einigen Ecken, z.B. der Lesekenntnis im Schaltplan.
SteveFromBerlin
Anfaenger
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 21 Nov, 2011 15:35
Wohnort: Berlin


Zurück zu FAQ's für Kit's und Bausätze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

x