Belton Reverb

Alle Fragen rund um Bausätze uk-electronic

Belton Reverb

Beitragvon Fuzz Aldryn » Mo 15 Jun, 2009 13:57

Hi Uwe,

du hast ja nun seit längerem den Belton Reverb im Programm und hattest auch im "anderen" Forum mal ein paar Worte zu deinem Prototyp verloren. Dabei würde mich insbesondere etwas zum Schäppern des Teils interessieren, wenn man Klinken- oder DC-Buchse rauszieht: Klingt das wirklich in Richtung "ich trete mal gegen meinen Reverb Tank um meinem Surfsong noch das gewisse Etwas zu geben" und wenn ja, ließe sich das nicht einfach mittels Fußtaster dann realisieren, in dem ich die Stromversorgung damit unterbreche? Das wäre ein lsutiges Gimmick, könnte ich mir mal so vorstellen?.;)

Gruß
Helge
Fuzz Aldryn
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 25 Mai, 2009 07:37

Beitragvon Uwe K. » Mi 17 Jun, 2009 16:17

Hi helge,

Was ich dort beschrieben habe, war eigentlich nicht so richtig nachvollziehbar. Allerdings hat es was mit der Stromzuführung zu tun. Ich könnte mir vorstellen, wen man die Stromversorgung über einen Schalter zu- und wegschaltet, tritt dieser Effekt auf, welcher echt sich anhörte als wenn ich auf solchen Tank trete :roll: .

MfG Uwe
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 636
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-

Beitragvon Fuzz Aldryn » Mi 17 Jun, 2009 18:45

Hallo Uwe,

danke für die Info. Führt mich natürlich jetzt wieder schwer in Versuchung. Ich glaube, ich werde mich dieser Sache mal näher widmen in nächster Zeit. Ein PCB-Design hätte ich schon dafür, aber irgendwie gefällt mir das noch nicht und verfügt auch nicht über die Funktionen deines Kits.
Vielen Dank!

Gruß
Helge
Fuzz Aldryn
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 25 Mai, 2009 07:37

Beitragvon Uwe K. » Do 18 Jun, 2009 16:27

Hi Helge,

Na, denn viel Spass beim üben und optimireren 8)

MFG Uwe
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 636
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-

Beitragvon hans-jörg » Di 13 Apr, 2010 09:57

hallo Uwe, habe eine Frage zum Belton.
Habe mir letztens eins bestellt, weil ich es in einen meiner Diy Röhrenverstärker einbauen wollt. Einfach aus der Annahme heraus, dass das Modul reichen würde. Falsch! Jetzt sehe ich Schaltpläne und auch dein koplettes Kit. Frage, kann ich es einfach so reinhängen in den Signalweg nach der Vorstufe, mit 5V, reguliert, befeuert? und einen Poti hinten dran? Oder soll ich mir den Bausatz nehmen und reinhängen :? (Mal ganz von den pekunären Gründen abgesehen)
Liebe Grüsse
Hans-Jörg

Edit.: alles klar, habe im Nebenforum einen Tread (Entstehungstread deines Rverbs). Damit erübrigt sich meine dumme Frage :oops:
hans-jörg
Anfaenger
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 12 Apr, 2010 16:26
Wohnort: Wien

Beitragvon hans-jörg » Di 13 Apr, 2010 14:18

Hallo,
noch eine Frage:
da ich das Reverb dann in einen Verstärker einbaue, könnte ich doch den Toneregler und den Hoch/und Tiefpass auslassen. Genauso den Levelregler. Oder ist das Unfug und ich beraube mich zusätzlicher Varianten? Da es ein 12 Watt Top ist, welche sehr stark durch Vor und Endastufe gefärbt wird (Klampfomat vom TT/Martin) käme dises Reverb gleich an den Anfang/Eingang. Dort regle ich sowieso schon die Eingangsimpedanz und danach bald das Volume. Darum die Überlegeung das Level wegzulassen.
Grüsse
Hans-Jörg
hans-jörg
Anfaenger
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 12 Apr, 2010 16:26
Wohnort: Wien


Zurück zu FAQ's für Kit's und Bausätze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

x