Frage zu "Kit externer parallel Loop"

Alle Fragen rund um Bausätze uk-electronic

Frage zu "Kit externer parallel Loop"

Beitragvon biged99 » Sa 13 Dez, 2008 19:52

Hallo,

ich möchte ein TC electronic G-Sharp vor meinem Music Man RD 50 betreiben, da dieser keinen Effektloop hat. Allerdings besitzt das G-Sharp keinen hochohmigen Eingang, was anscheinend einen Betrieb vor einem Amp nicht ermöglicht. Wäre mit diesem Bausatz folgender Aufbau möglich:

Gitarre -> Effektboard (Dunlop Wah - MEK TD-1 - MEK BOR - MEK Zehndrive - Volume Pedal) -> Externer paralleler Loop mit eingeschliffenem G-Sharp -> Music Man RD50

Das G-Sharp würde ich über MIDI steuern. Deshalb müsste der Loop nicht unbedingt schaltbar sein, oder ich lasse ihn halt immer an.

Danke!

Gruß
Edgar
biged99
Anfaenger
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 07 Aug, 2008 10:20

Beitragvon Uwe K. » Di 13 Jan, 2009 05:03

Hi,

Generell wäre das mit Sicherheit möglich. Die Frage die sich als erstes stellt sind die PEgelverhältnisse des G-sharps. Insofern die z.b. bei Linepegel liegen (0.775V), sollte der ext. parallel Loop dann mindestens mit einer Spannung von 18V betrieben werden, um eventuelle Übersteuerungen der OPV's zu verhindern.

MfG Uwe
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 640
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-

Beitragvon biged99 » Di 13 Jan, 2009 07:45

Danke für die Antwort!
Allerdings hat sich das Thema zwischenzeitlich schon erledigt.

Gruß
Edgar
biged99
Anfaenger
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 07 Aug, 2008 10:20

Beitragvon Monkeyinme » So 28 Feb, 2010 22:25

Hallo,
verstehe ich das richtig, der parallele Looper ist dafür gedacht, Bodentreter parallel einzuschleifen, und dies ist schaltbar und wird mit einem 9V Netzteil betrieben. Alternativ, mit dem entsprechenden 12 oder 18V Netzteil, funktionieren auch höherpegelige Signale?

Danke und Gruß
Monkey
Monkeyinme
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 26 Feb, 2010 09:19

Beitragvon Uwe K. » Mo 01 Mär, 2010 14:37

Hi,
Das ist absolut korrekt. Dazu kannste du über den
Blendregler dann auch noch bestimmmen wieh hoch der Anteil des Effektes sein soll welcher (e) im Loop hängen. Danch gibts dann sogar noch eine 20dB Booststufe.

MfG Uwe
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 640
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-

Beitragvon SteveFromBerlin » Di 22 Nov, 2011 09:49

Hallo,

auch eine Frage von mir (hab bislang zwei Bausätze zusammengebaut, aber leider noch keine sensationelle Ahnung von den Zusammenhängen innerhalb einer Schaltung):

Ich wollte den "Bass Paralooper" ( http://www.moosapotamus.net/THINGS/paraloop.htm ) bauen, aber für mich sieht der Bausatz hier von der Funktionalität her gleich aus, sodass er mir natürlich viel lieber wäre. Gibt es einen Unterschied oder muss ich ihn modden, um ihn wirklich mit dem Bass nutzen zu können?

Bässte Grüße!
SteveFromBerlin
Anfaenger
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 21 Nov, 2011 15:35
Wohnort: Berlin

Beitragvon Uwe K. » Di 22 Nov, 2011 14:16

Hi,
Eigentlich nicht. Eventuell müsstest du die RC-Kombination 1K/22nF ändern (Vor dem 2 OPV). Bzw. den 22nF dann weglassen. Die Kombination beschneidet die Bässe.

MFG uwe
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 640
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-

Beitragvon SteveFromBerlin » Do 24 Nov, 2011 15:24

Super,

vielen Dank!

Am bässten wäre dann eigentlich ein zusätzlicher kleiner Kippschalter, sodass man selbst wählen kann, ob der Effekt in den Bässen beschnitten wird oder nicht. Bei manchen Effekten ist es ohne besser, andere fangen an zu matschen. Kann man ungefähr sagen, bei welcher Frequenz die Senke zulangt?

Wenn ich ein paar weitere Bausätze zusammengelötet und mehr Erfahrung gesammelt habe, wage ich mich da vielleicht mal ran.

Nochmals danke und Grüße aus Berlin!
SteveFromBerlin
Anfaenger
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 21 Nov, 2011 15:35
Wohnort: Berlin

Beitragvon Uwe K. » Do 24 Nov, 2011 16:58

Hi,
Für Bass sollte die Kombination dann ungefähr 2K2/47nf haben.

MfG Uwe
Weniger ist manchmal mehr
Uwe K.
Administrator
 
Beiträge: 640
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 13:35
Wohnort: Wanzleben -Börde-


Zurück zu FAQ's für Kit's und Bausätze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

x